SAMSUNG CSC

MADEIRA 

Für mich ging es letzte Woche nach Madeira. Die portugiesische Insel liegt im Atlantischen Ozean und ist vor allem für Ihre Vegetation und Berge bekannt. 

Gleich zu Anfang sei gesagt Sandstrände findet man hier nicht. Dafür ist die Landschaft einfach atemberaubend. Unser Hotel hatten wir in der Hauptstadt Funchal, was sich als guter Ausgangspunkt für Ausflüge bewährte. Alle Busse fahren unten an der Promenade in die verschiedenen Richtungen ab. Dabei wird zwischen regionalen (gelb-weiß) und überregionalen (blau-weiß) Bussen unterschieden. Am ersten Tag gingen wir bis zum Ende der Promenade zu der gelben Festungsanlage Forte de Sao Tiago und dann weiter durch die Altstadt Funchals. Hier ist es wirklich sehr schön. Kleine Gassen mit Restaurants, Galerien und künstlerisch bemalte Türen und Häuser findet man hier. 

Was man unbedingt auf Madeira gesehen haben sollte, sind die Levadas. Levadas sind angelegte Wasserläufe, die das Wasser aus dem niederschlagsreicheren Norden zu den Anbaugebieten im Süden leiten. Wir haben die 25 Fontes Wanderung und die Wanderung zum Risco Wasserfall gemacht, die ich wirklich empfehlen kann. Allerdings sollte man schwindelfrei und fußfest unterwegs sein, da der letzte Abschnitt sehr (!) schmal und steinig ist. Aber wenn man die 25 Quellen erreicht hat, kann man sich dort gut ausruhen und was abkühlen. Zurück sind wir durch einen 860 m langen Tunnel gegangen. Hier ist es schmal, feucht und finster (Taschenlampe nicht vergessen!). 


Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist das Dorf Santana. Denn hier findet man noch die mit Stroh bedeckten, traditionellen Häuser. Man muss sagen dass die Busfahrten generell auf Madeira nichts für schwache Nerven sind, die Straßen sind durchweg sehr steil und voller Kurven. Dafür hat man während der Fahrt tolle Ausblicke. 


Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei und da wir uns auch etwas ausruhen wollten, konnten wir uns natürlich nicht alles anschauen. Wenn ich nochmal nach Madeira kommen sollte werde ich auf jeden Fall zu den natürlichen Schwimmbecken nach Porto Moniz fahren und die Wanderung vom Pico Arieiro zum Pico Ruivo in Angriff nehmen. Diese gehören zu den höchsten Bergen Madeiras.  Man merkt Madeira ist auf jeden Fall einen Besuch wert 🙂
Fun Facts

  • Auf Madeira gibt es keine gefährlichen Tiere.
  • Alle Pflanzen sind auf Madeira um ein Vielfaches größer. Kleine Gewächse, wie der Löwenzahn erreichen dort ungeheure Dimensionen.
  • Kolumbus war einer der ersten Einwohner Madeiras 

||||| 0 I Like It! |||||

2 thoughts on “MADEIRA 

  1. OMG was für wundervolle Bilder sind das denn?
    Die Farben sind einfach so intensiv und Deine Motive einfach der Hammer.
    Madeira muss unbedingt auf meine Buckeltest, ist ja wunderschön dort.
    Alles Liebe
    Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.